11.06.02 00:41 Uhr
 40
 

Anhänger des afghanischen Ex-Königs wollen nicht aufgeben

Nachdem die Loja Dschirga in Afghanistan bereits zweimal aus angeblich organisatorischen Gründen verschoben werden mußte (SSN berichtete) und Ex-König Sahir Schah seinen Verzicht auf politische Ämter erklärt hat, drohen seine Anhänger mit Widerstand.

Mit 90%iger Sicherheit werde man reagieren und wahrscheinlich die Loja Dschirga boykottieren. Der US-Sondergesandte Salmay Kalilsad habe Sahir Schah den Verzicht aufgezwungen.

Neben Sahir Schah hat mit Burhanuddin Rabbani eine weitere prominente politische Figur der afghanischen Vergangenheit ihre Ambitionen zugunsten Hamid Karsais aufgegeben, um so der 'Einheit des Landes' zu dienen.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Ex, König, Anhänger
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?