10.06.02 22:58 Uhr
 95
 

US-Studie: Je höher das Einkommen, desto mehr Seitensprünge

Eine US-Studie hat herausgefunden, dass die Höhe des Einkommens auch einen Gradmesser des Fremdgehens verheirateter
Partner darstellt. Je höher das Einkommen, desto eher ist man geneigt einen Seitensprung zu wagen.

Psychologen der Washingtoner und North Carolina - Universitäten berichten darüber, das man durch eine altersmäßig frühe Bindung öfters zum Ehebruch bereit ist, als bei einem Partnerschafts-Beginn im Alter ab 30 Jahren.

Männer würden mehr 'fremdgehen' und vor allem seien 55-65 Jährige besonders anfällig. Bei Frauen findet diese erotische Abenteuerlust schon im Alter zwischen 35 und 50 statt.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Studie, Seite, Einkommen
Quelle: www.pro7.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?