10.06.02 15:59 Uhr
 34
 

Stiftung für Ingmar Bergmans Privatarchiv eingerichtet

Wie das schwedische Filminstitut heute bestätigte, hat der Filmregisseur Ingmar Bergman sein Privatarchiv übergeben. Bergmann überstellte dem Institut Regiebücher, Briefe, Fotos, Originalmanuskripte und unveröffentlichte Novellen.

Ingmar Bergman gehört zu den bedeutendsten Filmregisseuren des 20. Jahrhunderts. Der heute 83- jährigen Künstler schuf Filme wie 'Wilde Erdbeeren', 'Szenen einer Ehe' und 'Fanny Alexander'.

Zu den Highlights der Sammlung gehört eine Dokumentation über Bergmanns Arbeit am schwedischen Nationaltheater. Er besitzt 'Dramaten' von 36 Inszenierungen.
Ursprünglich hatte Bergmann vor, das Material nach seinem Tode zur Verfügung stellen.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stiftung
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?