10.06.02 10:54 Uhr
 56
 

Demonstranten weisen auf fehlende Kriegsentschädigung hin

Am Sonntag besetzten ca. 30 Demonstranten den Pergamonaltar im Berliner Pergamon Museum.

Sie wollten auf die fehlenden Kriegsentschädigungen für Griechenland hinweisen. 1944 waren deutsche Soldaten in das griechische Dorf Distomo einmarschiert und hatten 218 Bewohner überfallen und ermordet.

Die Demonstranten ließen verlauten:'Während das Pergamonmuseum für mehr als eine Milliarde Euro restauriert wird, gibt es für die Entschädigung griechischer Überlebender keinen Cent'. Die Demonstration wurde nach kurzer Zeit von der Polizei aufgelöst.


WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Demonstrant
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?