10.06.02 10:54 Uhr
 56
 

Demonstranten weisen auf fehlende Kriegsentschädigung hin

Am Sonntag besetzten ca. 30 Demonstranten den Pergamonaltar im Berliner Pergamon Museum.

Sie wollten auf die fehlenden Kriegsentschädigungen für Griechenland hinweisen. 1944 waren deutsche Soldaten in das griechische Dorf Distomo einmarschiert und hatten 218 Bewohner überfallen und ermordet.

Die Demonstranten ließen verlauten:'Während das Pergamonmuseum für mehr als eine Milliarde Euro restauriert wird, gibt es für die Entschädigung griechischer Überlebender keinen Cent'. Die Demonstration wurde nach kurzer Zeit von der Polizei aufgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Demonstrant
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?