10.06.02 09:32 Uhr
 183
 

Nitrofen: Mieter wußten von Pflanzengift in Lagerhalle

Die derzeitigen Mieter der Lagerhalle in Malchin wussten von dem Pflanzengift. Nun stellt sich die Frage, warum sie Getreide in einer Halle lagerten, die mit dem Herbizid verunreinigt war.

Der Eigentümer der Halle legte nun die Mietverträge und Grundbucheintragungen vor, die eindeutig beweisen, dass alle Mieter der Halle über die Gifteinlagerungen zu Zeiten der DDR Bescheid wussten, und dass das Gift erst 1995 beseitigt wurde.

Laut Oberstaatsanwaltschaft muss der derzeitige Mieter, die Firma Norddeutsche Saat- und Pflanzengut AG, nun Auskunft geben, warum sie trotz besseren Wissens in einer 'Gifthalle' Getreide und Futtermittel lagerten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hza
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pflanze, Miete, Lager, Mieter
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?