09.06.02 14:28 Uhr
 107
 

Trotz k.o-Niederlage: Tyson möchte weiter boxen

Michael Tyson sagte nach der k.o.-Niederlage gegen Lennox Lewis, dass er für genug Geld auch weiterhin boxen will.
Er erkennt ganz klar an, dass Lewis zu stark für ihn war.

Lewis schlug Tyson gestern Abend in der Pyramid Arena in Memphis in der achten Runde k.o., beide Augen Tysons bluteten bereits in der dritten, bzw. in der vierten Runde.

Nach dem Spiel entschuldigte sich Tyson bei Lewis für seine beleidigenden Worte vor dem Kampf und verlangte gleichzeitig eine Revanche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mrs.Parker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Niederlage
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?