09.06.02 11:16 Uhr
 487
 

Zwei Pferde bei Galopp-Veranstaltungen getötet

Beim englischen Derby in Epsom in Anwesenheit der Königin Elizabeth II und bei den Belmont Stakes in New York stürzten je ein Pferd so schwer, dass sie getötet werden mussten.

In England stürzte beim Derby der Hengst 'Coshocton', nachdem er bereits die Ziellinie erreicht hatte.

In New York mußten 80.000 Zuschauer das Drama um 'Pleasant County' erleben. Das Pferd war auf einem vorher gestürzten Pferd aufgelaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: professorix
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pferd, Veranstaltung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?