09.06.02 11:10 Uhr
 2.661
 

Zwei Jahre vor dem 11. September wurden die USA von MI6 gewarnt

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der britische Auslandsgeheimdienst MI6 die USA schon zwei Jahre vor dem Anschlag am 11. September gewarnt. Die Geheimpapiere wurden 1999 in die US-Botschaft in London geschickt.

MI6 war gut informiert und wusste, dass Osama Bin Laden Leute ins Land schickt, die Verkehrsmaschinen 'auf unkonventionelle Weise' nutzen werden.

Aber welche Ziele sie ausgesucht hatten, war nicht bekannt. Nun wird gerätselt, ob man den Anschlag verhindern hätte können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, September, 11. September
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?