07.06.02 20:46 Uhr
 520
 

Rassismusvorwurf: Keine Rückkehr in die Schule für den Rektor

Wie die Fuldaer Zeitung am Freitag berichtet, wurde der Rektor der Hünfelder Jahn-Schule (nahe Fulda), auf Betreiben der Eltern, wegen rassistischen Äußerungen im Unterricht, von seinem Amt suspendiert.

So soll Rektor Heiner Hofsommer, nach Angaben von Eltern, im Englischunterricht gesagt haben: 'Alle Moslems sollen ihren Teppich nehmen und heim gehen'. Ermittlungen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung,
wurden im April von der Justiz eingestellt.

Weil der Elternbeirat auf Hofsommer in Zukunft als Schulleiter verzichten will, bleibt Hofsommer bis auf weiters im Staatlichen Schulamt Fulda. Wie der Leiter des Schulamtes erklärte, würde eine Rückkehr Hofsommers erhebliche Komplikationen auslösen.


WebReporter: varix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Rückkehr, Rassismus
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?