07.06.02 20:46 Uhr
 520
 

Rassismusvorwurf: Keine Rückkehr in die Schule für den Rektor

Wie die Fuldaer Zeitung am Freitag berichtet, wurde der Rektor der Hünfelder Jahn-Schule (nahe Fulda), auf Betreiben der Eltern, wegen rassistischen Äußerungen im Unterricht, von seinem Amt suspendiert.

So soll Rektor Heiner Hofsommer, nach Angaben von Eltern, im Englischunterricht gesagt haben: 'Alle Moslems sollen ihren Teppich nehmen und heim gehen'. Ermittlungen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung,
wurden im April von der Justiz eingestellt.

Weil der Elternbeirat auf Hofsommer in Zukunft als Schulleiter verzichten will, bleibt Hofsommer bis auf weiters im Staatlichen Schulamt Fulda. Wie der Leiter des Schulamtes erklärte, würde eine Rückkehr Hofsommers erhebliche Komplikationen auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: varix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Rückkehr, Rassismus
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?