07.06.02 20:46 Uhr
 520
 

Rassismusvorwurf: Keine Rückkehr in die Schule für den Rektor

Wie die Fuldaer Zeitung am Freitag berichtet, wurde der Rektor der Hünfelder Jahn-Schule (nahe Fulda), auf Betreiben der Eltern, wegen rassistischen Äußerungen im Unterricht, von seinem Amt suspendiert.

So soll Rektor Heiner Hofsommer, nach Angaben von Eltern, im Englischunterricht gesagt haben: 'Alle Moslems sollen ihren Teppich nehmen und heim gehen'. Ermittlungen, wegen des Verdachts der Volksverhetzung,
wurden im April von der Justiz eingestellt.

Weil der Elternbeirat auf Hofsommer in Zukunft als Schulleiter verzichten will, bleibt Hofsommer bis auf weiters im Staatlichen Schulamt Fulda. Wie der Leiter des Schulamtes erklärte, würde eine Rückkehr Hofsommers erhebliche Komplikationen auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: varix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Rückkehr, Rassismus
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?