07.06.02 18:14 Uhr
 232
 

Zwei Arbeitslose angeklagt: Leben in Saus und Braus durch Betrug

Eine 61-Jährige und ihre 42-jährige Tochter sind seit gestern vor dem Landgericht Kassel wegen Betrugs angeklagt. Zur Zeit des Betrugs waren beide arbeitslos bzw. sozialhilfeabhängig. Dennoch schafften sie es, ein Leben in Luxus zu führen.

Seit Mitte der 90er Jahre machten sie Schulden von insgesamt über 100.000€. Aus Frust über ihr Leben begannen sie, sich in Luxus-Hotels einzuquartieren, kauften Schmuck, bestellten sich ins Haus, was ihnen gerade passte: Sonnenliege, Gartenlaube,etc.

Bereits vor über einem Jahr waren beide angeklagt. Damals wurde die Anklage jedoch fallen gelassen, weil der Richter die Schuldfähigkeit der Angeklagten als eingeschränkt ansah. Daraufhin setzten die Frauen ihren Betrug ungehindert fort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eToile
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Leben, Arbeit, Betrug
Quelle: www2.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?