07.06.02 13:11 Uhr
 2.519
 

Brüderpaar ertrinkt im See: Nun fehlt Eltern das Geld für Beerdigung

Eine Welle der Hilfsbereitschaft hat ein Unglück am Dienstag in einer Familie aus Kosovo in Karlskron bei Ingolstadt ausgelöst. Beim Baden in einem Weiher waren die beiden Söhne der Familie ertrunken. Für eine Beerdigung in der Heimat fehlt das Geld.

Doch die Karlskroner halten zusammen: Der Arbeitgeber will in jedem Fall das Geld für die Überführung auslegen. Der Bürgermeister des Ortes und der Frauenbund aus Ingolstadt sammeln Spenden für die Familie.

War der Hergang gestern noch völlig unklar, steht heute eindeutig fest: Es war ein Unfall. Gegen die Eltern wird kein Verfahren eröffnet: Sie hatten über drei Stunden gewartet, bis sie das Wegbleiben ihrer 8 und 11 Jahre alten Kinder meldeten.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Eltern, Bruder, See, Beerdigung
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?