06.06.02 19:31 Uhr
 2
 

Softline mit Maßnahmenpaket und erweiterter Strategie

Die Softline AG hat ein umfassendes Maßnahmenpaketeingeleitet, das die angekündigte Rückkehr zur Profitabilität auch in einem weiter schwachen Marktumfeld absichert. Kern ist die europaweite Vereinheitlichung der strategischen Ausrichtung, um konsequent zusätzliches Umsatz- und Ertragspotenzial im indirekten Vertrieb zu nutzen.

Wie das Unternehmen mitteilte, wird durch zusätzliche Kostensparmaßnahmen vor allem bei Personal und Logistik bereits im kommenden Geschäftsjahr 2002/03 ein positiver Kosteneffekt von bis zu 1,5 Mio. Euro erreicht.

Um das große Potenzial im Volumengeschäft indirekter Vertrieb noch stärker zu nutzen, wird der Vertrieb künftig in einen direkten und einen indirekten Bereich getrennt. Vor allem im deutschen Markt soll der indirekte Bereich massiv ausgebaut werden. Dabei profitiert die Softline-Gruppe insbesondere von der Erfahrung in Frankreich und Großbritannien, in denen der indirekte Vertrieb bereits einen weit höheren Anteil am Umsatz ausmacht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strategie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?