06.06.02 19:27 Uhr
 3.166
 

"Nicht schlimm": 17-Jähriger tötet Mädchen in Scream-Manier

In Nantes (Frankreich) hat ein Junge, nachdem er den Horrorfilm 'Scream' gesehen hatte, ein 15-jähriges Mädchen ermordet (SSN berichtete). Vielleicht fehlt ihm das Vermögen, zwischen Fiktion und Realität unterscheiden zu können, so ein Psychologe.

Die französische Tageszeitung 'Le Parisien' zitierte den Täter in ihrer heutigen Ausgabe:
'Das ist doch nicht schlimm, man braucht doch nur den Film zurückzuspulen'.

Ein psychiatrisches Gutachten zur Schuldfähigkeit soll nun erstellt werden. Der Junge kommt aus einem guten Haus und war unauffällig. Die Eltern sind geschockt. Anscheinend wollte ihr Sohn noch mehr Menschen umbringen, so seine Anwältin.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tunesien: Paar wird nach Umarmung zu Gefängnis verurteilt
Kaiserslautern: Mann kündigte an, seine fünfjährige Tochter zu töten
Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?