06.06.02 19:27 Uhr
 3.166
 

"Nicht schlimm": 17-Jähriger tötet Mädchen in Scream-Manier

In Nantes (Frankreich) hat ein Junge, nachdem er den Horrorfilm 'Scream' gesehen hatte, ein 15-jähriges Mädchen ermordet (SSN berichtete). Vielleicht fehlt ihm das Vermögen, zwischen Fiktion und Realität unterscheiden zu können, so ein Psychologe.

Die französische Tageszeitung 'Le Parisien' zitierte den Täter in ihrer heutigen Ausgabe:
'Das ist doch nicht schlimm, man braucht doch nur den Film zurückzuspulen'.

Ein psychiatrisches Gutachten zur Schuldfähigkeit soll nun erstellt werden. Der Junge kommt aus einem guten Haus und war unauffällig. Die Eltern sind geschockt. Anscheinend wollte ihr Sohn noch mehr Menschen umbringen, so seine Anwältin.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?