06.06.02 15:42 Uhr
 226
 

Neue Therapie, da nur 5 % der Alkoholiker in die Suchthilfe gehen

Für Alkoholiker ist es nicht leicht, in der traditionellen Suchttherapie den völligen Verzicht auf Alkohol zu lernen. Nur 5 % gehen diesen Weg. Nun stellte Professor Körkel ein neues psychologisches Therapiekonzept zum kontrollierten Trinken vor.

Es ist ein 'Mäßigungsprogramm', bei dem die Alkoholiker einen wöchentlichen Trinkplan aufstellen, der die maximale Alkoholmenge und auch abstinente Tage festlegt. Dazu gibt es auch noch ein paar Regeln zum Trinkverhalten.

Die Erfolgsquote dieser Therapie liegt bei 63 Prozent.

Zur Risikogruppe der Trinker gehört man laut WHO bereits bei einer täglichen Alkoholmenge von 20 g bei Frauen und 30-40 g bei Männern (20 g entsprechen einem Glas Wein bzw. 0,5 Liter Bier).


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Therapie, Sucht, Alkoholiker
Quelle: www.aerztezeitung.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Explosion in Hamburg - niemand verletzt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?