06.06.02 13:01 Uhr
 728
 

Hundefleich im Netz angeboten: "Übler Scherz" meint Züricher Metzger

Die Werbe-Website im Internet für koreanisches Hundefleisch ist in Asien nichts Ungewöhnliches. Darauf wird auch auf die fettarme und kurzfaserige Qualität des Hundefleisches hingewiesen und einige leckere Rezepte stehen auch mit drauf.

Dass aber innerhalb dieser Homepage auf eine Filiale in der Schweiz hingewiesen wird, ein Metzgerbetrieb in Zürich die Auslieferstelle für 'Import-Hundeplätzli' sein soll, weist der Fleischer weit von sich: 'Es handelt sich da um einen üblen Scherz.'

In der Werbung wird ein Bild eines Bernhardiners gezeigt, eine Plakette mit 'Danke' um den Hals gehängt und der Hinweistext, dass lästig gewordene Hunde man '...nicht mehr auf der Autobahn lassen muss'. Der Metzger Urs Angst besitzt 4 lebende Hunde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, Zürich, Scherz, Metzger
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?