05.06.02 18:43 Uhr
 42
 

Vivendi macht Rekordverlust und Chef bekommt 66% mehr Lohn

Obwohl sein Unternehmen im vergangenen Jahr einen Rekordverlust von 13,6 Mrd. € erlitt, erlaubte sich Vivendi-Chef Jean-Marie Messier eine satte Loherhöhung von 66%.
Dies wurde durch Nachforschungen der US-Börsenaufsicht SEC bekannt.

Somit verdient er 1,4 Mio. € mehr als im Vorjahr. Brutto stieg sein Einkommen von 4,3 auf 5,1 Mio. €.
Vivendi rechtfertigt die Steigerung des Gehalts damit, dass es bisher unter dem in der Branche üblichen Gehalt lag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eToile
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chef, Rekord, Lohn
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?