05.06.02 15:04 Uhr
 2
 

Albertson’s fällt in die Verlustzone

Die Albertson’s Inc., die zweitgrößte US-Lebensmittelkette, meldete für das erste Quartal zum 02. Mai einen Umsatzrückgang auf 8,92 Mrd. Dollar, nach 8,99 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal.

Beim Nettoergebnis wurde ein Verlust von 81,0 Mio. Dollar oder 20 Cents je Aktien ausgewiesen, nachdem im Vorjahreszeitraum ein Nettogewinn von 186,0 Mio. Dollar oder 46 Cents je Aktie verbucht wurde. Bereinigt um Sondereffekte wurde ein Gewinn von 233,0 Mio. Dollar oder 57 Cents verzeichnet.

Analysten hatten durchschnittlich mit einem bereinigten Gewinn von 56 Cents gerechnet. Das Unternehmen selbst hatte einen Gewinn von 55 bis 58 Cent geplant und hebt seine Prognose für das Gesamtjahr von 2,28 Cents auf 2,31 Cents je Aktie an.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?