05.06.02 13:12 Uhr
 18
 

MobilCom: 2 Mrd. Euro-Anteil Bundeswehr-Auftrag, neuer CEO in Sicht

Der angeschlagene Mobilfunkbetreiber MobilCom AG gab am Mittwoch bekannt, dass er bei der Überholung der IT- und Kommunikationssysteme der Bundeswehr mit Aufträgen in Höhe von insgesamt rund 2 Mrd. Euro rechnet. Zudem berichtet das Wirtschaftsmagazin 'Focus Money', dass Finanzvorstand Thorsten Grenz den Vorstandsvorsitzenden Gerhard Schmid voraussichtlich ablösen wird.

MobilCom ist Teil eines Konsortiums, das von CSC Ploenzke (60 Prozent-Anteil), der deutschen Sparte des amerikanischen IT-Dienstleisters Computer Sciences Corp., angeführt wird und zudem den Aerospace-Konzern EADS Co. (rund 10 Prozent) umfasst. Der Gesamtauftrag der Bundeswehr läuft über zehn Jahre und hat ein Volumen vonrund 6 Mrd. Euro.

Mit der Vergabe von Aufträgen an MobilCom hat sich das Verteidigungsministerium gegen die deutschen Konkurrenten Deutsche Telekom AG (T-Systems) und Siemens AG sowie den US-Wettbewerber IBM Corp. entschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Bundeswehr, Mobil, Auftrag, Anteil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?