05.06.02 10:49 Uhr
 37
 

F1: Honda setzt auf Geduld bei Jordan und BAR

Geschätzte 70 bis 100 PS fehlen dem japanischen Giganten unter den Motorenherstellern auf die Produkte der F1-Konkurrenz, dennoch lässt die seit über einem Jahr versprochene Ausbaustufe des aktuellen RA002E-Honda F1-Motors auf sich warten.

Nach einer Anfang der letzten Saison geschlossenen Übereinkunft von Jordan, BAR und ihrem Motorenlieferanten Honda sollte die Entwicklung des letztjährigen Aggregats zugunsten des neuen RA002E auf ein Mindestmass reduziert werden.

Beim neuen Motor, der auch nicht den erhofften Durchbruch brachte, musste aus Haltbarkeitsgründen die Endleistung eingeschränkt werden. Honda Racing Testmanager Nakamoto kann nun sogar die für den Lauf in Kanada angekündigte Evostufe nicht einsetzen.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Honda, Geduld
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?