04.06.02 15:46 Uhr
 313
 

SAT.1: Jörg Wontorra darf wieder zurück nach Japan - mit neuer Aufgabe

Nach der Rückkehr von SAT.1 Sportreporter Jörg Wontorra nach Deutschland wegen des Interessenkonflikts von SAT.1-WM-Sponsor T-Mobile und Wontorras Sponsor Vodafone wurde nochmal über eine Lösung verhandelt - mit positiven Ausgang.

So darf Wontorra ab sofort für die weitere Berichterstattung zur Fussball-WM in Japan und Südkorea zurückkehren - allerdings mit einer anderen Aufgabe als zuvor: Er wird nun die Zusammenfassungen der Spiele kommentieren.

Als Moderator im WM-Studio vor Ort wird er nach wie vor nicht auftreten dürfen. Wontorra selbst ist allerdings glücklich über diese Einigung. Bereits am Samstag nimmt Wontorra seine Arbeit auf und wird die WM-Partie Italien gegen Kroatien kommentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Japan, Aufgabe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?