04.06.02 15:46 Uhr
 313
 

SAT.1: Jörg Wontorra darf wieder zurück nach Japan - mit neuer Aufgabe

Nach der Rückkehr von SAT.1 Sportreporter Jörg Wontorra nach Deutschland wegen des Interessenkonflikts von SAT.1-WM-Sponsor T-Mobile und Wontorras Sponsor Vodafone wurde nochmal über eine Lösung verhandelt - mit positiven Ausgang.

So darf Wontorra ab sofort für die weitere Berichterstattung zur Fussball-WM in Japan und Südkorea zurückkehren - allerdings mit einer anderen Aufgabe als zuvor: Er wird nun die Zusammenfassungen der Spiele kommentieren.

Als Moderator im WM-Studio vor Ort wird er nach wie vor nicht auftreten dürfen. Wontorra selbst ist allerdings glücklich über diese Einigung. Bereits am Samstag nimmt Wontorra seine Arbeit auf und wird die WM-Partie Italien gegen Kroatien kommentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frasier
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Japan, Aufgabe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?