03.06.02 18:23 Uhr
 96
 

E-Plus: Preiserhöhungen bei Professional-Tarife

Zum ersten Juni hat E-Plus sein Abrechnungsmodus bei den Professional-Tarifen S,M und XL geändert: es wird nun nicht mehr nach abgeschlossenem Vertrag abgerechnet, sondern der Kunde wird automatisch nach Gesprächsaufkommen in eine Klasse gesetzt.

Hinter dieser Idee, die als gerechtere Gesprächsabrechnung von E-Plus beworben wird, versteckt sich jedoch eine Tariferhöhung. Ein Gespräch E-Plus nach E-Plus in der M-Klasse soll nun statt 13 mit 20 Cent/min berechnet werden.

Laut der Pressesprecherin des Konzernz soll auf Anfrage das alte Tarifmodell weiterhin angeboten werden, jedoch nicht mehr aktiv angeboten werden. Außerdem seien nun die Dumpingpreise zur Markteinführung korrigiert worden.


WebReporter: hza
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Tarif, Preiserhöhung, E-Plus
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?