03.06.02 18:23 Uhr
 96
 

E-Plus: Preiserhöhungen bei Professional-Tarife

Zum ersten Juni hat E-Plus sein Abrechnungsmodus bei den Professional-Tarifen S,M und XL geändert: es wird nun nicht mehr nach abgeschlossenem Vertrag abgerechnet, sondern der Kunde wird automatisch nach Gesprächsaufkommen in eine Klasse gesetzt.

Hinter dieser Idee, die als gerechtere Gesprächsabrechnung von E-Plus beworben wird, versteckt sich jedoch eine Tariferhöhung. Ein Gespräch E-Plus nach E-Plus in der M-Klasse soll nun statt 13 mit 20 Cent/min berechnet werden.

Laut der Pressesprecherin des Konzernz soll auf Anfrage das alte Tarifmodell weiterhin angeboten werden, jedoch nicht mehr aktiv angeboten werden. Außerdem seien nun die Dumpingpreise zur Markteinführung korrigiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hza
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Tarif, Preiserhöhung, E-Plus
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?