03.06.02 08:40 Uhr
 231
 

Berlin: Höhere Geldbußen für Hundehaufen?

Dem Boulevardblatt 'Bild' zufolge steht den Berlinern eine Überarbeitung des städtischen Bußgeldkatologes ins Haus.

Der Senator für Stadtentwicklung, Peter Strieder (SPD), habe vor, besonders die Geldbußen für Umweltverschmutzungen stark anzuheben.

So kosten beispielsweise illegal entsorgte Autoreifen 2500 Euro.
Ein Hundehaufen hingegen schlägt mit 30 Euro zu Buche.
Bisher betrug die Geldbuße für letzteres nur 20 Euro.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Geldbuße
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?