03.06.02 08:40 Uhr
 231
 

Berlin: Höhere Geldbußen für Hundehaufen?

Dem Boulevardblatt 'Bild' zufolge steht den Berlinern eine Überarbeitung des städtischen Bußgeldkatologes ins Haus.

Der Senator für Stadtentwicklung, Peter Strieder (SPD), habe vor, besonders die Geldbußen für Umweltverschmutzungen stark anzuheben.

So kosten beispielsweise illegal entsorgte Autoreifen 2500 Euro.
Ein Hundehaufen hingegen schlägt mit 30 Euro zu Buche.
Bisher betrug die Geldbuße für letzteres nur 20 Euro.


WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Geldbuße
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?