02.06.02 19:43 Uhr
 616
 

Jugend drängt in die Universitäten

Wie eine Studie ergeben hat, hat sich jeder dritte Jugendliche seines Jahrganges für ein Studium in einer Universität oder Fachhochschule entschieden.

Die Bildungsministerin Bulmahn sieht darin eine Bestätigung, dass die Reform des BaföG erste Früchte trägt.

Obwohl die Werte nicht schlecht sind, zeigt der internationale Vergleich, dass die Bundesrepublik noch immer einen großen Rückstand zu anderen Ländern hat.


WebReporter: Lem2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Universität
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?