01.06.02 21:17 Uhr
 812
 

Für und Wider der Penis-Beschneidung

In der ProSieben - Sendung 'Galileo' wurde unlängst über die Sinnhaftigkeit der Penis-Beschneidung berichtet. Dass die aus Glaubensgründen erfolgte Beschneidung in der jüdischen und auch mohammedanischen Religion erfolgt, ist hinlänglich bekannt.

In den Kontinenten Europa und Amerika wurde die Beschneidung lediglich aus Gründen der Verhinderung von Onanie beziehungsweise Masturbation vorgenommen. Aber es gibt natürlich auch medizinische Gründe, um eine Beschneidung zu rechtfertigen.

Wenn dies nur aus sexueller Veranlassung erfolge, sollte man eine Entfernung der Vorhaut meiden, da die Eichel sonst empfindlichen Belastungen ausgesetzt ist. Nur wenn eine Phimose (schmerzhaftes Rückziehen der Vorhaut) vorläge, ist die OP okay.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Penis
Quelle: www.pro7.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?