01.06.02 20:14 Uhr
 3.479
 

Russin durch Handy getötet

Heute ist in Russland eine 23-jährige Frau durch ein Handy, welches explodierte, getötet worden.

Wie ihr Mann berichtete, hatte er das Handy kurz zuvor in der Nähe einer U-Bahn Station auf einem Marktplatz gefunden.

Der Mann wurde auch schwer verletzt.
Die Ermittlungen zu genauen Hergang dauern noch an.
Der Sprecher der Polizei will nun klären lassen, wie die Explosion durch das Handy verursacht werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mrs.Parker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?