01.06.02 20:14 Uhr
 3.479
 

Russin durch Handy getötet

Heute ist in Russland eine 23-jährige Frau durch ein Handy, welches explodierte, getötet worden.

Wie ihr Mann berichtete, hatte er das Handy kurz zuvor in der Nähe einer U-Bahn Station auf einem Marktplatz gefunden.

Der Mann wurde auch schwer verletzt.
Die Ermittlungen zu genauen Hergang dauern noch an.
Der Sprecher der Polizei will nun klären lassen, wie die Explosion durch das Handy verursacht werden konnte.


WebReporter: Mrs.Parker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?