31.05.02 21:54 Uhr
 102
 

Künast: Für Verbraucher entsteht 'Teuro'-Beschwerde-Forum im Internet

Zu einem 'Runden Tisch' über angebliche Euro-Preistreiberei kam es zwischen
Wirtschaftsexperten, der Verbraucherschutzministerin Renate Künast und dem als einzig aus den Medien Eingeladenen, den sogenannten 'Teuro-Sheriff',
ein BILD-Journalist.

In den Reihen der Experten waren Vertreter der Banken, Gewerkschaften und Verbraucherverbänden zum Treffen über 'schwarze Schafe' seit der Einführung des Euro gekommen. Schlußendlich waren alle darüber einig, dass der Euro nicht zum 'Teuro' verkommt.

Dass dieses Ergebnis in sich Widersprüche berge, hat eine Emnid-Umfrage unter Verbrauchern ergeben: 89 % sind der Meinung, dass die Umstellung zu Preissteigerungen missbraucht worden ist. Nun wird für Beschwerden ein Forum
im Internet bereitgestellt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Verbraucher, Verbrauch, Beschwerde, Forum
Quelle: dpa.azm.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?