31.05.02 12:42 Uhr
 7
 

Wettbüro geht an die Börse

Der mit 1500 Wettbüros zweitgrößte englische Buchmacher, die Buchmacherkette William Hill, wird ab dem 17.06.2002 als Aktie an der Londoner Börse gehandelt.

Das Unternehmen verspricht sich hiervon eine Marktkapitalisierung von ca. 1,4 Mrd. Euro. Der Preis der Aktie soll zwischen 190 bis 240 Pence betragen.

Wie der Firmensprecher ausführte, hofft man mit der heute beginnenden Fußballweltmeisterschaft und dem zur Zeit für Neuemissonen freundlichen Börsenparkett eine gute Ausgangsposition zu haben.


WebReporter: Lem2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Wettbüro
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?