31.05.02 09:37 Uhr
 241
 

Stier schleifte Landwirt 200 Meter über die Weide: Landwirt gestorben

In Österreich ist ein 44-jähriger Landwirt von einem Stier getötet worden.
Von der Frau des Landwirtes war die Polizei alarmiert worden, als dieser von einem Rundgang über seine Weiden nicht zurückkam.

Die Beamten fanden auf der Suche nach dem Mann zuerst einen seiner Schuhe und setzten dann weges des wildgewordenen Bullen die Suche mit einem Traktor fort.

Dabei fanden sie die Leiche des Landwirtes in einem Gestrüpp.
Der Bulle hatte den Landwirt etwa 200 Meter über die Weide gezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mister-security
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meter, Landwirt, Stier, Weide
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?