31.05.02 09:29 Uhr
 203
 

WM 2002: Schwalbenkönige müssen Strafe zahlen

Zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft müssen Schwalbenkönige Strafe bezahlen. Dies gab jetzt die Fifa bekannt.

Wenn ein Spieler eine Schwalbe macht, muss er 2000 Schweizer Franken bezahlen. Das sind 1367 Euro. Wenn man das Trikot von einem Gegenspieler zereisst oder wenn man Rot oder Gelb-Rot sieht, bekommt man auch eine Strafe von 2000 Schweizer Franken.

Wenn man beim WM-Turnier seine zweite Gelbe Karte bekommt, muss man eine Strafe von 1000 Schweizer Franken bezahlen.


WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Strafe
Quelle: www.sports.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?