31.05.02 09:53 Uhr
 3
 

TV-Loonland kann weiter positives Ergebnis vorlegen

Die TV-Loonland AG konnte den Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit im ersten Quartal 2002 deutlich auf 1,1 Mio. Euro von -7,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum verbessern.

Der Umsatz reduzierte sich auf 9,1 Mio. Euro von 15,8 Mio. Euro. Das Vorjahresquartal war jedoch geprägt von einer starken Co-Produktionstätigkeit sowie einem Umsatzüberhang aus dem Jahr 2000. Insgesamt lag das Ergebnis von TV-Loonland in den ersten drei Monaten 2002 im Plankorridor. Das EBITDA Ergebnis reduzierte sich auf 5,1 Mio. Euro von 9,6 Mio. Euro, das EBIT Ergebnis belief sich auf 0,3 Mio. Euro nach zuvor 6,2 Mio. Euro. Der Konzernjahresüberschuss lag bei 0,7 Mio. Euro nach zuvor 4,1 Mio. Euro.

TV-Loonland geht für das laufende Geschäftsjahr derzeit nicht mehr von einer Umsatz- und Ertragssteigerung gegenüber dem Vorjahr aus.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?