30.05.02 13:39 Uhr
 395
 

Angriff der Wimpzillas oder die fehlende Masse des Universums

Forscher versuchen schon lange, die fehlende Masse des Universums zu finden. Um das Rätsel zu lösen, wurde die dunkle Materie postuliert. Sie ist nicht sichtbar und interagiert auch nicht mit der 'leuchtenden' Materie. Doch aus was soll sie bestehen?

WIMPs* kämen ihr am nächsten. Aber auch von diesen, 50 bis 100mal schwereren Partikeln als Protonen, fehlt bislang der Nachweis. Wie auch, wenn man annimmt, dass WIMPs gewöhnliche Materie ohne Reaktion durchqueren? Nun kommen die Wimpzillas ins Spiel.

Bisher eine Idee, die viele Dinge erklären würde. Wimpzillas entstanden beim Big Bang. Wenn sie vergehen, verursachen sie Gammablitze. Die Chancen, sie zu entdecken, sind groß, da ein daraus resultierender Gammablitz ohne Partikel wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angriff, Masse, Universum
Quelle: www.eurekalert.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?