30.05.02 13:39 Uhr
 395
 

Angriff der Wimpzillas oder die fehlende Masse des Universums

Forscher versuchen schon lange, die fehlende Masse des Universums zu finden. Um das Rätsel zu lösen, wurde die dunkle Materie postuliert. Sie ist nicht sichtbar und interagiert auch nicht mit der 'leuchtenden' Materie. Doch aus was soll sie bestehen?

WIMPs* kämen ihr am nächsten. Aber auch von diesen, 50 bis 100mal schwereren Partikeln als Protonen, fehlt bislang der Nachweis. Wie auch, wenn man annimmt, dass WIMPs gewöhnliche Materie ohne Reaktion durchqueren? Nun kommen die Wimpzillas ins Spiel.

Bisher eine Idee, die viele Dinge erklären würde. Wimpzillas entstanden beim Big Bang. Wenn sie vergehen, verursachen sie Gammablitze. Die Chancen, sie zu entdecken, sind groß, da ein daraus resultierender Gammablitz ohne Partikel wäre.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angriff, Masse, Universum
Quelle: www.eurekalert.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?