30.05.02 13:21 Uhr
 306
 

Sachsenring beantragt Insolvenz

Der Vorstand der Sachsenring Automobiltechnik AG sowie die Geschäftsführung der Sachsenring Fahrzeugtechnik GmbH haben am Donnerstag vor dem Amtsgericht Chemnitz Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Nach Angaben des Unternehmen gingen dem Antrag Verhandlungen mit den Hauptgläubigerbanken, Dresdner Bank und Commerzbank, sowie dem Freistaat Sachsen voraus, die ihre volle Unterstützung für einen Insolvenzplan zusicherten. Die Hauptgläubigerbanken haben dem Unternehmen einen unmittelbaren Massekredit in Aussicht gestellt. Der Insolvenzplan sieht den Fortbestand der Gesellschaft und eine Fortführung der Geschäfte vor. Damit ist eine kontinuierliche Belieferung der Kunden ermöglicht.

Ebenfalls werden mit Fortbestand der Gesellschaft die Arbeitplätze gesichert. Der Vorsitzende des Vorstands, Ulf Rittinghaus, hat den Aufsichtsrat um seine Abberufung gebeten und übernimmt damit die Verantwortung für die in den vergangenen Tagen eskalierte Situation des Unternehmens. Der vom Vorstand vorgelegte und vorläufige Insolvenzplan berücksichtigt die Durchführung von kurz- bis mittelfristigen Investitionen in Höhe von 11 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sachsen, Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
Europa bleibt weiter im Visier des IS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?