29.05.02 17:51 Uhr
 34
 

Keine Entschädigung für Lockerbie-Opfer

Nachdem einige Berichte über Entschädigungsangebote Libyens an die Hinterbliebenen der Opfer des Lockerbie-Attentates die Runde machten, hat der libysche Außenminister diese nun dementiert.

Außenminister Abdel Rahman Schalkam wurde vom arabischen Sender El Dschasira interviewt. Er sagte sein Land habe keine Entschädigungsangebote gemacht.

Dem zuvor hatte die New Yorker Anwaltskanzlei Kreindler & Kreindler gemeldet, Libyen wolle insgesamt 2,7 Milliarden Dollar zahlen. Die libyschen Verhandlungsteilnehmer hätten allerdings keinen Regierungsstatus gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Entschädigung, Locke
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?