29.05.02 16:33 Uhr
 1.606
 

Neuer Vorstoß der US-Musikindustrie: DVDs gegen Raubkopien

Laut 'Los Angeles Times' werden große amerikanische Musiklabels in Zukunft auf die DVD-Technologie setzen, wenn es darum geht ihre Produkte vor Raubkopien zu schützen. So soll immer mehr Musik auf DVD veröffentlicht werden.

Dies bietet nach Ansicht der Musiklabels nicht nur größeren Schutz vor Raubkopien, sondern dem Kunden auch einen Mehrwert durch Bonusmaterial wie Videos. So lässt zum Beispiel 'Virgin Records' bereits die Musiker im Studio von Kameras begleiten.

Die US-amerikanische Plattenindustrie sieht in Internet-File-Sharing-Tool's und dem Einsatz von CD-Brennern den Grund für den rückläufigen Verkauf von Musik-CDs.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Neuer, Musik, Raubkopie, Musikindustrie
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?