29.05.02 09:29 Uhr
 0
 

Analytik Jena kann Umsatz mehr als verdoppeln

Das Medizintechnik-Unternehmen Analytik Jena AG erzielte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres zum 31.03.2002 ein Umsatzwachstum von 124,5 Prozent. Der Konzernumsatz stieg von 17,19 Mio. im Vorjahreszeitraum auf 38,59 Mio. Euro. Davon entfallen 11,74 Mio. Euro auf den Auslandsumsatz. Der Anteil am Gesamtumsatz hat sich mit 30,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt.

Das Bruttoergebnis legte von 5,79 Mio. um 72,1 Prozent auf insgesamt 9,96 Mio. Euro zu. Das EBIT lag im Berichtszeitraum mit 1,13 Mio. Euro leicht über dem Vorjahreswert von 1,12 Mio. Euro. Der Periodenüberschuss sank auf 0,62 Mio. Euro oder 0,18 Euro je Aktie, nach 0,80 Mio. Euro oder 0,23 Euro im ersten Halbjahr 2001.

Analytik Jena erwartet nach branchenbedingt schwächeren Umsätzen im dritten Quartal ein starkes viertes Quartal. Das Unternehmen ist zuversichtlich, den prognostizierten Jahresumsatz von über 60 Mio. Euro bei einem EBIT von rund 1,7 Mio. Euro zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Jena
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?