29.05.02 07:48 Uhr
 350
 

Günter Pfitzmann kritisiert bei "Beckmann" Juhnkes Frau

Am Montagabend war der 78-jährige Schauspieler Günter Pfitzmann bei 'Beckmann' in der Talkshow zu sehen und er hat dort zur Situation seines Freundes Harald Juhnke Stellung genommen. Bei der Gelegenheit übte er schwere Kritik an Susanne Juhnke.

Pfitzmann kritisierte Haralds Ehefrau und auch seinen Sohn, weil er wegen ihnen seinen Freund nicht besuchen dürfe. Er würde Juhnke am liebsten aus dem Heim herausholen, denn er zweifelt daran das er überhaupt dort sein müsse.

Unterstützung findet er mit dieser Ansicht beim Chef der 'Supper Illu', dieser besuchte Juhnke kürzlich im Heim und war der Meinung das es ihm relativ gut gehe. Pfitzmann meinte weiter, dass seine Frau in nie in ein Heim abschieben würde.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?