28.05.02 11:05 Uhr
 5
 

Philip Morris nimmt Aktien aus der TSE

Die Philip Morris Cos. Inc., die Muttergesellschaft des weltgrößten Tabakkonzerns, meldete am Dienstag, dass sie ihre Aktien aufgrund geringer Handelsvolumina und hoher Listing-Kosten zum 5. September aus der Tokyo Stock Exchange (TSE) nehmen wird.

Die Aktien von Philip Morris notieren seit 1985 an der TSE. Laut dem US-Konzern lag das durchschnittliche Handelsvolumen in Tokio bei rund 4.240 Aktien pro Monat im Vergleich zu über einer Million Aktien pro Tag an der New York Stock Exchange (NYSE) in 2001. Zudem kostete das Verbleiben an dem asiatischen Börsenplatz in 2001 rund 19,9 Mio. Yen (159.500 Dollar), was vor dem Hintergrund des geringen Handels als zu teuer erachtet wird.

Die Aktie von Philip Morris schloss am Freitag an der NYSE bei 55,11 Dollar (-0,61 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Philip Morris
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Uruguay: Nach sechs Jahren - Tabakkonzern Philip Morris verliert Rechtsstreit
Zigarettenhersteller Philip Morris will 25 Millionen Schadenersatz von Uruguay


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?