27.05.02 16:14 Uhr
 974
 

Vergewaltigungsversuch: Trauernde Witwe auf dem Friedhof überfallen

Auf dem Hamburger Friedhof Ohlsdorf versuchte am Freitag ein Unbekannter eine Witwe am Grab ihres Mannes zu vergewaltigen. Der Mann hatte sich hinterrücks an die Frau angeschlichen.

Er riss sie zu Boden und bedrohte die 51-Jährige mit einem Messer. Er versuchte der sich heftig wehrenden Frau die Hose auszuziehen. Dieser gelang es schließlich um Hilfe zu schreien. Nachdem Passanten aufmerksam wurden, ergriff der Täter die Flucht.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung an der acht Streifenwagen und ein Hubschrauber beteiligt waren, konnte der Mann nicht gestellt werden. Es handelt sich um einen 1,80m großen Mann mit blassem Gesicht. Sein Alter, etwa 40 Jahre.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Trauer, Friedhof, Witwe
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben
Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?