27.05.02 15:56 Uhr
 105
 

Audi hat ein eigenes Ingenieurs-Team zum aufspüren von Geräuschquellen

Bei der Entwicklung eines neuen Audi-Modells werden in Tests und bei Erprobungsfahrten Quellen von Störgeräuschen gesucht. Audi hat dafür extra ein eigenes Team zusammengestellt welches unter der Leitung von Eckhard Peithmann forscht.

Allerdings ist diese Arbeit sehr zeitaufwendig, die Geräuschanalyse für ein Modell dauert ungefähr ein Jahr.
Alle vier bis sechs Wochen geht das Team auf Erprobungsfahrten, welche sechs bis zwölf Tage dauern.

Diese führen das Team zum Beispiel bei eisiger Kälte auf Teststrecken in Skandinavien oder auch auf Wüstenpisten in Nordafrika.
Denn unter extremen Klimabedingungen sind Kunststoffe geräuschanfälliger, so ein Mitglied des Teams.


WebReporter: .:|nevis|:.
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Team, Geräusch
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?