27.05.02 15:56 Uhr
 105
 

Audi hat ein eigenes Ingenieurs-Team zum aufspüren von Geräuschquellen

Bei der Entwicklung eines neuen Audi-Modells werden in Tests und bei Erprobungsfahrten Quellen von Störgeräuschen gesucht. Audi hat dafür extra ein eigenes Team zusammengestellt welches unter der Leitung von Eckhard Peithmann forscht.

Allerdings ist diese Arbeit sehr zeitaufwendig, die Geräuschanalyse für ein Modell dauert ungefähr ein Jahr.
Alle vier bis sechs Wochen geht das Team auf Erprobungsfahrten, welche sechs bis zwölf Tage dauern.

Diese führen das Team zum Beispiel bei eisiger Kälte auf Teststrecken in Skandinavien oder auch auf Wüstenpisten in Nordafrika.
Denn unter extremen Klimabedingungen sind Kunststoffe geräuschanfälliger, so ein Mitglied des Teams.


WebReporter: .:|nevis|:.
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Team, Geräusch
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?