26.05.02 14:26 Uhr
 907
 

Datendichte bei Festplatten erhöht

Das Unternehmen Fujitsu hat angekündigt, ihre MAS - Serie mit Datenspeichern in Größe von 18,36 und 73,5 Gigabyte auszustatten, auch die Map - Serie wird zukünftig mit einer Festplatte von 147 Gigabyte ausgestattet.

Doch nicht nur die Datendichte der Platten wurde erhöht, auch die Datenrate konnte bis zu 28% gesteigert werden, d.h. die MAS - Platten arbeiten mit 114 MByte/s und das bei geringerer Geräuschentwicklung.

Veröffentlichungstermin für MAS Serie ist der September, die MAP - Serie wird bereits ab Juli verkauft werden. Bei den Platten handelt es sich um SCSI Festplatten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZVS33
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Festplatte
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung alles Österreicher
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?