26.05.02 00:52 Uhr
 111
 

Westerwelle will Stimmen der Republikaner für FDP

G. Westerwelle hat mitgeteilt, dass er sich auch um die Stimmen von Wählern der rechtsradikalen Republikaner verstärkt bemühen möchte.

Nicht jeder Republikaner-Wähler sei ein Extremist, es gäbe auch Wähler, die die Republikaner aus Frust wählten. Diese wolle er für die Demokratie gewinnen. Den äußeren rechten Rand wolle er aber außer acht lassen.

Der Vorsitzende der CDU-Wertekommission Christoph Böhr kritisierte, die momentane Entwicklung in der FDP sei rechtspopulistisch und schüre Vorurteile.


WebReporter: hq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: FDP, Guido Westerwelle, Stimme, Republikaner, Republik
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?