25.05.02 19:31 Uhr
 242
 

Diabetes: Wundermittel Ginseng-Beere?

Die Wurzel der Ginsengpflanze wird seit über 2000 Jarhren in der chinesischen Heilkunde eingesetzt. Jetzt haben Schulmediziner sich die Beeren der Pflanze genauer angesehen und Versuche mit an Diabetes erkrankten Mäusen durchgeführt.

Das Ergebnis war ein besserer Zucker-Stoffwechsel bzw. Abbau, der auf eine höhere Sensibilität der Körperzellen gegenüber Insulin zurückzuführen ist. Der Blutzuckerspiegel sank auf ein normales Niveau.

Als erstaunlicher Nebeneffekt normalisierten sich bei entsprechenden Tieren auch erhöhte Cholesterinwerte und das Gewicht der Mäuse - zurückzuführen auf verringerten Appetit durch den Beerenextrakt und der darin enthaltenen 'Ginsenoide'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nostradamus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wunder, Diabetes, Wunde
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?