25.05.02 14:50 Uhr
 131
 

Wieso Kinder von Akademikern häufiger an Allergien leiden

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Allergiker in den Industrieländern rasant nach oben geschnellt. Die Gründe dafür sind noch nicht vollständig erforscht. Gründe sind wahrscheinlich die hohen Hygienestandards und eine Vielzahl an Produkten.

Anlässlich der Messe 'Allergica' in Frankfurt warten die Wissenschaftler jetzt mit kuriosen Erkenntnissen auf. Kinder von Akademikern sollen danach häufiger an Allergien leiden als Kinder von 'Unstudierten'.

Ebenfalls wurde herausgefunden, dass Kinder, die auf Bauernhöfen aufwachsen, weniger häufig an Allergien leiden. Dies sei auf den häufigen Kontakt mit Dreck zurückzuführen, der das Immunsystem abhärtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Allergie, Akademiker
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?