25.05.02 08:42 Uhr
 142
 

Peking: Nordkoreaner flüchten in südkoreanische Botschaft

Wie schon öfter in diesem Jahr ist es Nordkoreanern gelungen, in der chinesischen Hauptstadt Peking in eine ausländische Botschaft zu flüchten. Diesmal schafften es drei Nordkoreaner, die südkoreanische Botschaft zu erreichen.

Über das weitere Vorgehen und das Schicksal der Frau und der zwei Männer verhandelt die südkoreanische Botschaft mit den chinesischen Behörden.

Bisher durften die Botschaftsflüchtlinge über ein drittes Land nach Südkorea ausreisen.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Botschaft, Peking
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?