24.05.02 22:42 Uhr
 78
 

Nach Tschernobyl: Ist Finnland gefährdet?

Seit der schrecklichen Atom Katastrophe in Tschernobyl ist Finnland das erste Land in der EU, welches ein Atomkraftwerk baut. In einer Entscheidung vor dem finnischen Parlament fiel die Entscheidung zugunsten des Reaktors mit 107 zu 92.

Der Regierungspräsident begrüßte die Entscheidung des finnischen Parlaments und begründete seine Freude wie folgt: 'Jetzt haben wir damit langfristige Sicherheit für unsere Energiepolitik'. Auch könne man dem 'Kyoto' Klimaprotokoll nachkommen.

Der Grüne Koalitionspartner, möchte nach dieser Entscheidung jedoch die Koalition beenden, dies empfahl die Grüne Umweltministerin Finnlands.


WebReporter: michihartung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, Finnland, Tschernobyl
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?