24.05.02 20:57 Uhr
 78
 

"Puppetry Of The Penis" im Berliner BKA-Zelt

Achtzehn Jahre alt müssen die Besucher der Aufführung sein, der Jugendschutz schreibt das so vor. Wer diese Bedingung erfüllt, den erwartet nichts an Pornographie erinnerndes, eher Ausgefallenes rund um des Mannes bestes Stück.

So zeigt die Show alles, was das 'Gemächt' hergibt, sofern man es als Knet- und Zerrobjekt benutzt, 'Genitalakrobatik' wie schon im 1996 erschienenen Kalender des Mitwirkenden und Erfinders Simon Morley.

Bis zum 6.7.2002 gastieren die Künstler noch im BKA-Zelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GenesisFan
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Penis, BKA, Puppe, Zelt
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?