24.05.02 08:24 Uhr
 763
 

Kindertage des Universums: 14 Milliarden Jahre alte Bilder geschossen

Neue Bilder aus der Entstehungszeit unseres Universums zeigen jetzt das Weltall in einem Stadium von schätzungsweise 300.000 Jahren nach dem Urknall. Die Bilder wären demnach 14 Milliarden Jahre alt.

Die Bilder wurden mit einem 'Cosmic Background Imager' genannten Instrument in Chile geschossen. Sie zeigen erstmals detaillierte Bilder der ältesten Lichtstrahlen (Mikrowellen), die bisher eingefangen werden konnten.

Zum Entstehungszeitpunkt der Bilder gab es weder Galaxien noch Planeten im Weltall. Sie sehen aus wie schwirrende Flammen. Letztendlich handelt es sich aber um Energie, aus der später die Galaxien erwuchsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Milliarde, 14, Universum
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?