24.05.02 15:16 Uhr
 77
 

Amokläufer ahmen oft eine Tat nach

Viele Menschen dei Selbstmord begehen wissen gar nicht, wie sich andere Menschen dafür faszinieren, und genau so ist es auch bei Amokläufen.

Eine amerikanisch-deutsche Studie hat jetzt die Daten von 143 Amokläufen untersucht. Fast die Hälfte aller Amokläufe fanden in einem Zeitraum von zehn Tagen statt, bezogen auf ein Datum, an dem bereits ein Amoklauf war.

An den 143 getesteten Daten war neben 144 Männern nur eine einzige Frau beteiligt, das Durchschnittsalter der Täter lag bei ca. 35 Jahren und durchschnittlich hatten alle Amokläufe drei Opfer zu verzeichnen.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tat
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?