23.05.02 20:45 Uhr
 143
 

Türke setzt sich selbst vor Sozialamt in Brand

Ein 39-jähriger Mann hat sich heute vor dem Sozialamt in Bad Oeynhausen in Nordrhein-Westfalen in Brand gesetzt.

Das Feuer wurde von den Beschäftigten des Amtes gelöscht, jedoch wurde der Mann schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Allerdings ist der Grund seines Selbstmordversuchs unklar: dem Türken war finanzielle Hilfe vom Staat zugesichert worden.


WebReporter: 0800-Hummel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Türke
Quelle: static.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?