23.05.02 20:41 Uhr
 1.928
 

Hamburg macht Jagd auf Sozialhilfeempfänger mit eigenem Auto

In Hamurg wird jetzt verschärft kontrolliert, welche der etwa 133.000 Sozialhilfeempfänger sich illegal ein Auto leisten.

Wer ein Auto besitzt und Sozialhilfe bezieht, müsse das Auto verkaufen.
Wer sich erwischen lässt, muss mit einer Anzeige wegen Sozialbetrugs rechnen und die bereits gezahlte Sozialhilfe wieder erstatten.


WebReporter: Cyberstream
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Hamburg, Jagd, Sozialhilfe
Quelle: www.hurra.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?